Das Solebecken der Therme im Außenbereich

Therme Laa

Avatar-Foto
Startseite » Reiseziele » Therme Laa

Allgemeines

Der Kleinkindbereich befindet sich in einem separaten geschlossenen Raum der Therme. Im Innenbereich gibt es außerdem gibt es ein Becken mit Strömungskanal und Massagebänken mit 34°. Im Außenbereich befindet sich ein Massage-Pool, ein Solebecken mit 36° und ein Aktiv-Becken.
Hier gibt es auch eine Wasserrutsche mit Licht- und Geräuscheffekten, sowie vier unterschiedliche Saunen und ein Dampfbad.

Unsere Eindrücke

Der Kleinkindbereich ist gut vom restlichen Areal der Therme abgetrennt, das ermöglicht etwas Privatsphäre und hält die Geräuschkulisse niedrig. Das Babybecken ist nur 30cm tief und von allen Seiten aus einsehbar. Eine kleine Rutsche und Pritschelgeräte haben den Kleinkindbereich unterhaltsam gestalten.
Es gibt die Möglichkeit gegen Aufpreis die Familienoase als Rückzugsort zu buchen, das haben wir allerdings nicht gemacht.

Familienfreundlichkeit

Die Therme hat einen kleinen separaten Kleinkindbereich, der uns sehr gut gefallen hat. Peppino war noch zu klein zum Rutschen, daher haben wir die Rutsche nicht ausprobiert. Im Großen und Ganzen ist die Therme eher eine kleine und ruhige Therme, die zur Erholung und zum Ausrasten einlädt.

Spar Tipp:

Mit der Niederösterreich-CARD erhältst du in bestimmten Monaten -25% auf die Tageskarte inkl. Sauna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert