Nach einer kurzen Pause geht es wieder ins Wasser. Peppinos Blick: sehnsüchtig

H2O Kindertherme

Avatar-Foto
Startseite » Reiseziele » H2O Kindertherme

Allgemeines

Die H2O Therme ist eine der beliebtesten Kinderthermen in Österreich. Auf dem Areal von über 30.000m² gibt es verschiedene Themenpools, Wasserrutschen und Wasserattraktionen. Es gibt einen extra geschlossenen Kleinkindbereich mit Rutsche.

Die Therme bietet außerdem eine Kinderbetreuung und Animationsprogramm an, sowie ein Kleinkindspielzimmer und einen Indoorspielplatz. Für ältere Kinder oder Erwachsene stehen ebenfalls Unterhaltungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Im Sommer gibt es im Außenbereich einen Spielpark und Hüpfburgen.

Unsere Eindrücke

Wir haben im Winter eine Nacht inkl. Halbpension in der H2O Kindertherme verbracht. Dank dem „Noch mehr Paket“ konnten wir die Zeit bereits ab 9 Uhr am Anreisetag und bis 14 Uhr am Abreisetag nutzen. Großartig, würde ich jederzeit wieder so machen! Bereits nach dem Check-In haben wir eine Badetasche mit Bademänteln und Handtüchern erhalten (ins Zimmer durften wir erst später einchecken).

Das Angebot in der H2O Therme ist sowohl für Kinder, als auch Erwachsene sehr groß. Wir haben uns bemüht in den zwei Tagen alles so gut es geht zu nutzen. Der Baby- und Kleinkindbereich befindet sich in einem extra Raum und bietet eine Wasserrutsche und genügend Platz um ausreichend zu Plantschen. Spielmaterial (Kübel, Schaufel etc.) wird von der H2O Therme zur Verfügung gestellt. Das hat mir sehr gut gefallen.

Der große Bereich hat ein weiteres kleines Babybecken. Es gibt einen abflachenden Zugang zum Pool, der Urlaubserinnerungen an das Meer bei uns hervorgerufen hat! Im großen Pool werden regelmäßig Wellen aktiviert. Peppino liebt das Wellenbecken! Die Poolbar (mitten im Pool!) mit Whirlpool-Düsen haben wir großartig gefunden! Gleich anschließend befindet sich ein Ruhebereich. Hier konnte Peppino ein ausgewogenes Mittagsschläfchen in seinem Kinderwagen machen (den wir mit Reifenüberzieher ganz bequem in die Therme mitnehmen durften).

Wenige Meter weiter beginnt der Indoorspielplatz! Es gibt einen extra Babybereich und ein großes Indoorklettergerüst. Ja, auch das haben wir ausgiebig genutzt. Vor allem kurz vor und nach dem Abendessen, denn gleich daneben befindet sich das Restaurant. Der Indoorspielplatz ist vom Restaurant aus nicht einsehbar. Sowohl das Frühstück, als auch das Abendessen war in einer Buffetform. Das Angebot war riesig, es gab auch einige vegane Speisen. Wir waren wirklich mehr als zufrieden!

Es gibt außerdem die Möglichkeit Billard oder Tischfußball zu spielen oder es sich an der Bar gemütlich zu machen. Top!

Wir hatten ein schönes Dreibettzimmer mit Blick auf die Therme. Bad und WC befinden sich im selben Raum. Die Zimmer sind mit einem Stockerl (Kindertrittbrett) ausgestattet.

Familienfreundlichkeit

Die Therme ist in ihrem Angebot meiner Meinung nach total stimmig. Es wird hier auf die Bedürfnisse aller Altersgruppen eingegangen. Ich kann mir einen Aufenthalt sowohl mit Baby, Kleinkind, als auch Kind sehr gut vorstellen. Wir Erwachsene haben uns auch sehr wohl und Willkommen gefühlt!

  • Barrierefrei
  • Separater Baby- und Kleinkindbereich
  • Ruheraum
  • Indoorspielplatz (mit Babybereich)
  • Kinderbetreuung
  • Wickelbereich
  • Hochstühle
  • 3 Wasserrutschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert