Vom beschatteten Wald geht es dann zum sonnenreichen Wiesenweg weiter

Stadtwanderweg 10 – 22. Bezirk

Avatar-Foto
Startseite » Reiseziele » Stadtwanderweg 10 – 22. Bezirk

Allgemeines

Der Stadtwanderweg 10, auch „Franz-Karl-Effenberg-Wanderweg“ genannt ist ein 7km langer und kinderwagengerechter Wanderweg im 22. Bezirk. Die reine Gehzeit beträgt ca. 1,5 Stunden.
Ausgangs- und Endpunkt ist der Breitenlee Friedhof.
Der Weg führt über Wald, Wiesen und Felder. Auf den Feldern kannst du Rehe und Feldhasen entdecken. Im Sommer grasen Ziegen auf der Deponie am Rautenweg.

Unsere Eindrücke

Der Weg ist kinderwagenfreundlich, führt jedoch ein kleines Stück direkt an der Landstraße – ohne Gehweg – vorbei. Abseits der Natur wirst du aufgrund der Nähe zu Siedlungen und dem Gewerbepark Stadlau auch dem Autoverkehr lauschen müssen. Der Weg ist prinzipiell naturbelassen und wunderschön, jedoch habe ich die Verkehrsgeräusche doch als störend empfunden.
Dennoch ist es auch bei diesem Stadtwanderweg möglich Tiere zu beobachten und den Waldgeräuschen zu lauschen. Wir hatten Glück und konnten bei unserem Spaziergang sogar einige Hasen und ein Reh über die Felder laufen sehen. Die Ziegen grasen leider nur im Sommer auf der Deponie.
Dieser Stadtwanderweg ist gut ausgeschildert.

Familienfreundlichkeit

Auf diesem Stadtwanderweg gibt es keinen Spielplatz. Der Weg ist kinderwagenfreundlich und verläuft größtenteils über Wiesen- Feld- und Waldwege, aber auch ein kleines Stück an der Landstraße ohne Gehweg entlang und den Siedlungen.
Für mich war es daher ein guter Wanderweg während des Mittagsschläfchens von Peppino.
Dieses Ausflugsziel ist gratis.

Kinderwagengerechter Weg
Wenig Schatten
Tierische Begegnung möglich
Einkehrmöglichkeit am Weg
Ausgangs- und Endpunkt: Breitenlee Friedhof: Breitenleer Straße 226,1220 Wien

Gut zu wissen:

Mit der App „City Hike“ erhältst du eine tolle Übersicht über alle Stadtwanderwege inkl. Einkehrmöglichkeiten in Wien. Wenn du deinen Standort aktivierst, kannst du im Stadtplan sehen wo du dich befindest und wo du abzweigen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert