Peppino hat der Spaziergang auch gut gefallen

Weissensee

Avatar-Foto
Startseite » Reiseziele » Weissensee

Allgemeines

Der Weissensee befindet sich im gleichnamigen Naturpark, hat im Sommer eine Wassertemperatur von 26° und zählt aufgrund seiner Sauberkeit zu den schönsten Badeseen Kärntens.
Der See trägt seinen Namen wegen des glasklaren weißen Wassers an den Seeufern.
Der Weissensee ist insgesamt 11,8km lang und führt auf 8,8km den „Slow-Trail“, einen barrierefreien Wanderweg direkt am Ufer entlang.
Du kannst den See daher nicht komplett umrunden, aber mit dem Schiff wieder zurück zu deinem Ausgangspunkt fahren.

Unsere Eindrücke

Da wir bei unserem Besuch leider schlechtes Wetter hatten, konnten wir nicht baden gehen. Wir sind stattdessen mit Kinderwagen einen Teil des Slow-Trails gegangen. Das war anfangs etwas tricky, weil du nicht überall mit dem Weg starten kannst.
Wir haben einen Parkplatz bei „Neusach 23“ gefunden. Von hier aus startet der gemütliche Wanderweg.
Du erhältst hier wunderschöne Ausblicke auf den Weissensee mit seinem türkisfarbenen Wasser und dem weißen Wasser am Uferrand. Wirklich sehr schön!
Noch schöner, ist es natürlich wenn die Sonne direkt auf den See scheint. Das ist uns leider verwehrt worden.

Familienfreundlichkeit

Der Slow-Trail Wanderweg um den Weissensee ist sehr gut mit Kinderwagen befahrbar. Es gibt hier leider keine Spielestationen auf dem Weg. Wenn das Wetter schön ist, kannst du jedoch eine der vielen wunderschönen und ruhigen Buchten nutzen um kurz in den See baden zu gehen.
Ich hab den Mittagsschlaf meines Sohnes für einen Rundweg genutzt. Er konnte friedlich im Kinderwagen schlafen und ich die Natur und den Ausblick genießen. Es war herrlich.
Dieses Ausflugsziel ist gratis!

Unterkunft gesucht?

Wir können das familienfreundliche 4* Hotel Bellevue am Millstättersee und auch das 3* Hotel Löffele empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert