Alpenwildpark Feld am See

Alpenwildpark Feld am See

Avatar-Foto
Startseite » Reiseziele » Alpenwildpark Feld am See

Allgemeines

Auf 11.000m² leben im Alpenwildpark nicht nur Wildtiere, sondern auch Lamas, Waschbären, Hängebauchschweine, Pfaue uvm! Die Tiere können sich in einem riesigen Gehege frei bewegen.
Im Park befindet sich ein großer Spielplatz und einige Rutschfahrzeuge.
Du kannst den Wildpark mit einer Gehzeit von ca. 45 Minuten umrunden.

Unsere Eindrücke

Der Wildpark hat uns mit Kleinkind sehr gut gefallen, da es hier nicht nur Wildtiere, sondern auch andere Tiere leben. Gleich neben dem großen Spielplatz gibt es ein Gehege mit kleinen Ziegen, die sehr zutraulich waren und sich über die Streicheleinheiten von Peppino sehr gefreut haben.
Der Spielplatz selbst war großartig! Die Rutsche in der Optik eines Fahrrades oder der ausgemusterte Traktor haben uns sehr gut gefallen. Der Traktor ist allerdings schon stark in die Jahre gekommen.
Bei einem Rundweg kommst du an einem weiteren Waldspielplatz vorbei!
Gleich am Anfang des Wildparks kannst du in einem kleinen Bistro im Western-Stil einkehren. Im Außenbereich gibt es einen weiteren Spielplatz, der gut einsehbar ist.

Familienfreundlichkeit

Der Rundweg des Alpenwildparks besteht aus einem Schotterweg, dieser war gut mit Kinderwagen befahrbar. Es geht jedoch anfangs recht steil bergauf, was mit Kinderwagen auf jeden Fall Kondition erfordert.
Im Wildpark gibt es drei Spielplätze, einige Rutschfahrzeuge und eine Einkehrmöglichkeit.
Das WC ist barrierefrei und mit einem Wickelbereich ausgestattet.

Unterkunft gesucht?

Wir haben im wunderschönen und familienfreundlichen 4* Hotel Bellevue am Millstättersee genächtigt.

Spar Tipp:

Mit der Kärnten Card erhältst du freien Eintritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert